Unsere Beiträge per Mail empfangen

Finde uns auf Facebook!

Mittwoch, 26. Mai 2010

Hochzeit in Gelsenkirchen

Am Samstag den 22.05.2010 war es endlich soweit, ein ehemaliges Scarabäus-Mädel hat geheiratet. Bei der anschließenden Feier durften die Scarabäus-Mädels natürlich nicht fehlen. Einziges "Problem": das Brautpaar wusste gar nichts von unserem Auftritt, umso größer war anschließend die Freude. Aber nun mal von Anfang an.

Als wir die Informationen bekommen haben dass unser Scarabäus-Mädel Silke heiratet war für uns direkt klar dass wir auf der Hochzeit tanzen werden. Da Silke aufgrund ihrer Arbeit nicht mehr bei unserem Training dabei sein konnte, hat sie von unseren Vorbereitungen für den Auftritt nichts mitbekommen. Wir haben so jeden Donnerstag die aktuelle Show sowie das "Music-Stück" geübt.

Voller Vorfreude haben wir uns dann am Samstag den 22.05.2010 gegen 18 Uhr im TGC getroffen. Haben nochmal durchgetanzt und dann ging es auch schon los. Mit zwei Autos ging es auf mehr oder weniger direktem Weg nach Gelsenkirchen ins Schloss Berge. Dort angekommen haben wir uns umgezogen und geschminkt. Danach hieß es dann: warten, warten, warten... Kurz nachdem der Hauptgang serviert worden ist war es dann soweit. Unsere Trainerin Alex schnappte sich das Mikrofon und sagte uns an. Wir konnten es kaum noch abwarten endlich in den Saal einzumaschieren und zu tanzen! Endlich ging die Musik an und wir maschierten ein. Schon beim Einmarsch hat der Saal getobt. An der Tanzfläche angekommen stellten wir uns alle auf und die Show begann. Mit jedem Song der eingespielt wurde tobte der Saal mehr. Nach der Show war allen klar dass die Zugabe nicht fehlen darf. Gesagt, getan! Nach dem sehr gut gelungenen Auftritt haben wir uns dann alle zusammen das Feuerwerk draußen vor dem Schloss angeschaut. Es war einfach wunderschön!

Doch was ist mit dem "Music-Stück"? 

Nach dem Feuerwerk haben sich unsere alteingesessenen Scarabäus-Mädels für den nächsten Auftritt umgezogen. Kurz nachdem der Nachtisch serviert worden ist hat unser Scarabäus-Mädel Caro den nächsten "Überraschungsauftritt" angesagt. Unsere Scarabäus-Braut Silke war jetzt total überrascht! Da es sich dabei um ein Stück handelt was schon gute 15 Jahre alt ist hatte Silke nie damit gerechnet dass dies auf ihrer Hochzeit von uns getanzt wird. Jetzt fragt ihr euch bestimmt warum wir ein 15 Jahre altes Stück auf der Hochzeit tanzen. Ganz einfach:
  1. es ist ein wunderschönes Stück
  2. Silke hatte damals bei dem Stück mitgetanzt
Nach dem Auftritt war Silke so überwältigt dass kurz darauf eine riesen Gruppenumarmung stattfand.

Für das Brautpaar sowie für uns war es ein sehr schöner und gelungener Abend mit vielen Überraschungen und Freudentränen.

Wir wünschen dem Brautpaar alles Liebe und Gute für die gemeinsame Zukunft. Auf dass alle euere Träume und Wünsche in Erfüllung gehen!

Euere Scarabäus-Mädels